INHALIERBARES INSULIN

die Selbstheilungskräfte des eigenen Körpers nutzen

- ein Projekt des Info-Netzwerk Medizin 2000 -

www.diabetes.medizin-2000.de/inhalierbares-insulin

Bildnachweis: Fotolia   aktualisiert: 27.04.18, Uhrzeit: 08.19


Themenwebsites
A - Z

im Info-Netzwerk
Medizin 2000


Tweet















Aktuelle Informationen und News zum
Themenkomplex inhalierbares Insulin

 

 

Diabetes: Inhalierbares Insulin erfolgreich angewandt

Viele Jahre sind seit den ersten klinischen Studien verstrichen in denen die Wirkung inhalierbarer Insulin-Varianten untersucht wurden. Bisher erwies sich die Therapie mit inhalierbarem Insulin immer als der "Normaltherapie" unterlegen.
Jetzt scheint der Durchbruch gelungen zu sein. Im Kopf an Kopf Vergleich zur üblichen subkutanen Anwendung von Insulin erwies sich das inhalierbare Insulin mit Bezug auf die angestrebte Senkung der  erhöhten HbA1c-Werte nicht unterlegen. In der im Fachblatt Diabetes Care publizierten Studie kam es beim Einsatz des inhalierbaren Insulins auch zu der  oft erwünschten leichten Abnahme des Körpergewichts. Lediglich ein leichter Husten bewirkte bei 5% der Patienten einem Abbruch der Anwendung des inhalierbaren Insulins.  Dieses steht nun in Zukunft jenen  Diabetikern-Typ I als Therapie-Alternative zur Verfügung, die Probleme mit den üblicherweise erforderlichen zahlreichen Injektionen (Spritzen-Phobie) haben und die keinen Husten entwickeln.  

mehr lesen (englisch) und hier

Zulassungsunterlagen MannKind Corporation für FDA
(PDF englisch) hier

Quelle: Diabetes Care 2015

Diabetes Therapie: Inhalierbares Insulin

Nachdem in der Vergangenheit mehrere Versuche gescheitert sind inhalierbares Insulin zu entwickeln und für die zuckerkranken Patienten verfügbar zu machen, hat nun die US-Arzneimittelbehörde FDA ein solches Präparat zugelassen.

Entwickelt wurde das inhalierbare Insulin, das in den USA unter dem Namen  Afrezza® vermarkted wird, von dem Unternehmen MannKind Corporation.

Afrezza® darf von Typ-1-Diabetikern nur in Kombination mit einem Langzeitinsulin angewandt werden.  Für die Behandlung der diabetischen Ketoazidose ist es nicht zugelassen und auch für Raucher wird es nicht empfohlen.

In Zukunft durchgeführte Beobachtungsstudien werden klären, ob Patienten mit bestimmten Atemwegserkrankungen mit dem neuen Insulin behandelt werden können, bzw. sollten.

mehr lesen
Quelle: New York Times

Weitere Informationen hier (in englischer Sprache)

FDA news release (Free)

Afrezza prescribing information (Free PDF)

New York Times story (Free)  

Background: Physician's First Watch coverage of FDA advisory panel vote on Afrezza (Free)  

Presseerklärung MannKind Corporation

 

 

 

Inhalierbares Insulin - tatsächlich ein Flop?


Für viele Diabetiker bedeutet es eine zusätzliche Minderung der Lebensqualität, dass das für sie lebenswichtige Insulin bisher ein- bis mehrere Male täglich subkutan - also unter die Haut - gespritzt werden muss. Daher ist verständlich, dass die Entwicklung eines inhalierbaren Insulins weltweit von Zuckerkranken und ihren Ärzten begrüßt wird.

Mit großer Ungeduld warten derzeit hunderttausende von Betroffenen auf die immer wieder "für die nahe Zukunft"  erwartete Markteinführung des inhalierbaren Insulins. Doch wird dieses

"Super-Insulin" halten was sich die Optimisten erhoffen?

Ausführliche Informationen zum inhalierbaren Insulin Exubera finden Sie im  Medknowledge Suchkatalog hier

Und auf der Website www.vitanet.de  finden Sie weitere Informationenunter dem Titel "Der große Flop" hier



  

Die Cochrane Library ist eine elektronische Bibliothek, die man über das Internet benutzen kann. Sie enthält Aussagen über die Wirksamkeit medizinischer Behandlungsverfahren.hier (deutsch) hier (englisch)






 

 


Soziale Netzwerke



     

 

zum Seitenanfang

 

Twitter auf Medizin 2000

 Werbung

Sie möchten die werbenden Texte in Ruhe durchlesen?  Kein Problem: Sie können den
Bildwechsel mit der Maus beliebig lange anhalten.




Werbung im Info-Netzwerk Medizin 2000  
Hier können unsere Kooperationspartner die Mitglieder ihrer  jeweiligen Zielgruppen über ihre Produkte, Dienstleistungen und besonderen  Kompetenzgebiete werbend informieren.
 

Ohne Schmerzen leben

Die Hochton-Frequenz-Therapie ist eine sehr effektive, schon viele Jahre bekannte elektrotherapeutische Behandlung. WeWoThom® Premium ist eine spezielle Form der Hochton-Frequenz-Therapie zur Selbstanwendung durch die betroffenen Patienten. Das Verfahren arbeitet mit elektromagnetischen Frequenzen aus dem Bereich zwischen ca. 4.000 und 12.000 Hertz und wird sehr erfolgreich angewandt bei Direktbestellung bei WeWoThom hier


Der Sanorell Vital-Test hat ergeben, dass 47% der Frauen und 45% der Männer nicht ausreichend mit Vitaminen und Spurenelementen versorgt sind.
Der Vital-Test zeigt, ob es sinnvoll ist, einen entdeckten Mangel durch passend, rezeptfrei zu kaufende Nahrungsergänzungsmittel auszugleichen. Über die Versandapotheke Fixmedika  können Sie sich die Sanorell Arzneimittel kostengünstig  zusenden lassen.

Immer mehr Ärzte und Patienten interessieren sich für die  Möglichkeiten,  mit Hilfe von Atemgas-Analysen   Gesundheitsstörungen zu erkennen und danach zu managen.
Die Firma Specialmed hat sich seit vielen Jahren erfolgreich auf den Verkauf von Atemgas-Analyse-Geräten spezialisiert
Schwerpunkte der Produkt-Palette sind
FeNO-Atemtest zur Asthma-Diagnose 
(mit dem NoBreath)
H2 Atemtest zur Diagnose der Laktose-Unverträglichkeit(mit dem Gastrolyzer)
CO-Atemtest zur  Rauchenentwöhnung  (mit dem Smokerlyzer).
Sanorell Pharma empfiehlt eine Serie von Gesundheitsratgebern - beispielsweise diese:

Thymustherapie: Furcht vor dem Aus
ist unberechtigt.

Mehrere  deutsche Verwaltungsgerichte haben geurteilt (in erster Instanz), dass Therapeuten die Thymustherapie auch in Zukunft durch die Eigenherstellung der Thymus-Peptide und -Extrakte legal durchführen zu können.  Sanorell unterstützt die Therapeutinnen und Therapeuten. Durch die Anwendung der Virval-Labormethode ist die Sicherheit der Patienten garantiert.


Linkliste Medizin 2000



Wichtige Themen-Websites im Info-Netzwerk Medizin 2000 
ssi 16.02.2018


 
 |  Ärzte Spezialisten | Arthrose Therapie | Aspirin-Therapie | Asthma | Asthma Therapie | Asthma Management  | Asthma Diagnose | Atemgas-Analyse |  Augenheilkunde |
 
 | Bienengift Allergie | Biologischer Bypass | Brustkrebs   | Burnout Syndrom | COPD Therapie | Deutsche Ärzte |  Deutsche Fachärzte | Diabetes | Depressionen und depressive Verstimmungen |  
| Erektile Dysfunktion Therapie |  Endoprothese | Erkältungen | Evidence based Medicine | FeNO-Atemtest Frauenheilkunde | Frischzellen-Therapie | Fusspilz | German Hospitals | German Leading Hospitals |
| PE Gesundheitspolitik | Glaukom | Gräser Impf Tablette | Grippe  |  Hausarzt | Hausstaubmilben Allergie | Herpes zoster  |Herzkrankheiten | Herzinfarkt Prophylaxe |
| Herzinfarkt TherapieHerzinsuffizienz  |  Herzrhythmusstoerungen |   Heuschnupfen | Highlights Forschung | Homöopathie | Homöopunktur |
 
 
 
 
 
 
| Rückenschmerzen | Report Medizin | Rheuma |  Schlaganfall | Science Podcast  | Scheidenpilz | Schmerztherapie | Schwerhörigkeit | Selbstheilung |  Spezifische Immuntherapie |
 
 | Vaterschaftstest Video Podcast | Vital-Test | Vitamine und Spurenelemente | Versandapotheken | Wespengiftallergie |   Zuckerkrankheit |
  | Stichwortsuche Medizin 2000   Impressum |
 
Copyright ©  LaHave Media Services Limited .